Massivholz
Die Rückenlehne passt sich an die Sitzbewegung an
stapelbar

Das Besondere steckt immer im Detail – so auch beim neuen RIP CHAIR.

Als massiver Holzstuhl überrascht er mit einer Rückenlehne, die angenehm nachgibt und sich den Sitzbewegungen anpasst. Dafür sorgt die durchdachte Rippenstruktur, bei der die Rückenelemente durch federnde Carbonstäbe verbunden sind. Durch die offene Oberfläche wird der RIP CHAIR optimal belüftet und wirkt leicht und luftig. Er ist stapelbar und in Eiche oder Nussbaum geölt erhältlich.

Der RIP CHAIR ist wahlweise mit und ohne Armlehnen erhältlich.

 

Colors
0%
    0%
      0%
        0%

          Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit met.

          Rip-Chair_ARM_Zeichnung

          schneiderschram_KW2

          DESIGN: LÄUFER + Keichel

          Läufer + Keichel ist ein Studio für Industrial Design in Berlin. Die Konzepte und Entwürfe des Studios verfolgen das Ziel, eine nachhaltige Beziehung zwischen Mensch und Objekt zu realisieren. Dabei ist die Reflexion kultureller Kontexte wesentlich für die Entwicklung neuer Produktideen. Läufer + Keichel arbeiten für Firmen im In- und Ausland, u.a. Thonet, Wilkhahn, Martela und Offecct. Die Entwürfe des Studios wurden mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet, u.a. mehrfach mit dem iF Design Award und dem red dot design award.

           


          contact us